Montag, 5. Februar 2018

Dreaming of India

Indische Kleider, Batikshirts, Fellwesten, Silberringe, Mondsteinschmuck, Räucherstäbchen, parfümierte Tees und Stöffchen und Patschuliparfüm begleitete mich 1960 geboren, durch meine Teeniezeit in den 70iger Jahren.
Es gab da diese kleinen Läden mit den tollsten bunten Wallekleidern, Schmuck und Deko.
Ende der 70iger war ich mit meinem ersten Sohn schwanger. Auch da trug ich noch Indienkleider und lila Latzhosen und natürlich luftgetrocknete Dauerwelle. An der Kleidung und Frisur erkannte man die "Sozialen". Ich war zu der Zeit in der Fachakademie für Sozialpädagogik in München. Leider finde ich keine bessere Aufnahme von dem Kleid. Es hatte auch eine gedruckte Bordüre unten.

1988 bin ich dann endlich mit 2 Kindern nach Indien gereist. Hab dort die Weihnachtsferien verbracht. Da ich bei der Lufthansa als Werkstudent angestellt war, konnte ich zu der Zeit für wenig Geld durch die Welt reisen. Die Decke, auf der Dominik sitzt, gibt es immer noch. 

Umso mehr freute ich mich über die "Dreaming of Inia" Kollektion von Andrea von Jolijou. Gerade dieser blaue Stoff Anjuna, erinnerte mich sehr an mein geliebtes blaues Indienkleid. Da ich heute aber lieber Hosen trage, habe ich mir eine luftig, leichte Indienhose genäht. Der Stoff Anjuna ist ein Viskosedruck und hat diese Muster genau so aufgedruckt,ich habe da nichts auseinandergeschnitten oder zusammengenäht.

Ja es war Hochsommer als wir die Fotos machten.  
Zu der Hose habe ich mir ein T-Shirt und eine leichte Jacke aus Viskosejerey Ela genäht.

Natürlich mit passendem Elefantenplott.

Stoffe: Anjuna Viskose aus der neuen Dreaming of India Kollektion von Jolijou für Swafing Viskosejersey Ela von Swafing 
Schnitte: Hose "Wild Leg" aus der Ottobre 2/17
              T-Shirt "Statement" aus der Ottobre 2/17 
              Cardigan "Mary" von Pattydoo

*alle Stoffe wurden mir von Swafing zur Vefügung gestellt*
der Plott wurden von mir erstellt

Falls ihr noch mehr Modelle aus der "Dreming of Inia" Kollektion von Jolijou sehen wollt, oder auch von den anderen Designern von Swafing, dann könnt ihr mal online im Lookbook hier blättern.

Montag, 22. Januar 2018

Viskosejersey - unsere neue Stoffliebe

Im Rahmen des Designnähens für Swafing, bekam ich letzten Sommer auch verschiedene Farben und Qualitäten an Viskosejerseys. Ich hatte immer ein wenig Respekt vor diesem Material und ahnte gar nicht, wie begeistert meine Töchter von dem Material sind. Ich habe die Viskosejerseys bis auf das letzte Fitzelchen vernäht.



Ein leichter, sehr schön fallender Viskosejersey ist "Ella". Ideal für luftige Sommershirts mit Plotts.
Das Schnittmuster des T-Shirts heißt  „Statement“ und ist aus der Ottobre 2/17.
Den Plott hat sich meine Tochter Franzi so gewünscht.

Aus dem weißen Stück Viskosejersey konnte ich noch ein zweites Shirt nähen für meine Jüngste Vroni. Sie wünschte sich einen Rosenpatch in 3 D Optik.

Viskosejersey in schwarz hatte ich auch zur Verfügung. Auch hier konnte ich 2 Statement T-Shirts aus der Ottobere 2/2017 nähen.

 Das erste Shirt für Vroni mit ihrem "Statement"....

...das andere T-Shirt für unsere amerikanische Austauschschülerin nach ihrer Zeichnung.
Ich habe es tatsächlich geschafft, diese filigrane Zeichnung als Plottdatei zu erstellen.
Aber das ist ja das Schöne am Plotten, dass man seine eigenen Vorstellungen umsetzen kann.

Für mich gab es dann auch noch ein T-Shirt...das gehört aber zu einem Set, das ich euch noch zeige.

Zu guter Letzt aber noch mal ein anderer Viskosejersey von Swafing, mit dem Namen "Milena". Etwas schwerer und strukturiert, passte es super zum Schnittmuster

 Dieses Bild findet ihr auch im Lookbook von Swafing. Ihr könnt es auch hier online durchblättern.


*alle Stoffe wurden mir von Swafing zur Vefügung gestellt*
alle Plotts wurden von mir erstellt
Schnittmuster alle Shirts oben Statement aus der Ottobre 2/17 und unten in blau Oversizeshirt von ki-ba-doo

Freitag, 15. Dezember 2017

Zauberhafte Haarreifen - Ebook

  Seit fast einem Jahr beschäftigen mich Haarreifen mit Blumen, mit oder ohne Einhorn. Grund war das Elfenfest in Blumenthal, wo unsere Familie jedes Jahr teilnimmt.


Ich hatte dann die Idee mit den Einhornhaarreifen. Ich kann mich dann ziemlich reinknien und tüfteln: Wie sehen Pferdeohren aus, wie hält das Horn auch richtig gut....
und die Dinger waren der Renner beim Elfenfestival!

 Angefangen habe ich mit Filzrosen. Die kann ich inzwischen im Schlaf !

Und weil das irgendwann langweilig wird, habe ich alle möglichen anderen Blumen ausprobiert.


 Die Idee zu den Eisblumen hatte allerdings Maren, eine meiner Probebastlerinnen und ich habe sie gleich noch ins Ebook gepackt.

Zu Eisblumen gehören auch Schneesterne.

Und weil es jetzt kurz vor Weihnachten ist, habe ich mir noch dieses süße Rentier ausgedacht.
Das Geweih gibt es in verschiedenen Größen im Ebook.

zauberhafte Haarreifen
 So süß, die beiden Rentiere von Sandra.

https://de.dawanda.com/product/121951075-ebook-basteln-mit-filz-zauberhafte-haarreifen
Undwenn ihr jetzt auch Lust zum Basteln habt, hier bekommt ihr das Ebook "Zauberhafte Haarreifen"


 


Donnerstag, 12. Oktober 2017

Männermode


Nähen für Männer ist gar nicht so leicht. Es gibt nicht so viele Schnittmuster und auch nicht so viele geeignete Stoffe. 
Diesen Pulli habe ich für meinen Sohn genäht nach dem Schnittmuster PaNeo von ki-ba-doo, aus Jersey Luca kombiniert mit schwarzen Sweat, beides von Swafing. Luca mit den unregelmäßigen Streifen, gibt es in 2 Qualitäten, als Viskosejersey und diesen etwas festeren Jersey.

Der Vorteil,wenn man mit 2 Stoffen arbeitet, es geht auch noch ein zweiter Pulli aus dem Stoff.
Deshalb auch nch mal die Kinderversion Neo im Partnerlook für meinen Enkel.



Donnerstag, 14. September 2017

Ikat Festival 2

 Nein keine Werbeveranstaltung, die Wahl habt ihr hier zwischen drei Farben von diesem wunderbaren Modal Sweat Ikatarina mit Bordüre aus der Serie Ikat Festival von Andrea von Jolijou. 
Hier die Farbe  Midnight Rouge mit dem Schnittmuster Frau Liese von Schnittreif.



 
 Die Stoffe der Ikat Festival Serie lassen sich gut miteinander kombinieren, sie passen farblich zusammen. Hier habe ich noch ein Stückchen in der Kapuze verwendet.

Hier in der Familie werden die Pullis schon mal munter getauscht.
Hier stehe ich auf der Messe im Swafingstand mit  Vronis Oversizeshirt von Kibadoo aus
Ikatarina Charcoal.



 So einfach und schnell genäht mit der Bordüre.


***Der Stoff wurde mir zum Nähen eines Designbeispiels zur Verfügung gestellt***

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin